06.10.2018 in Ortsverein

OV Süd: Zwei neue Bänke am Waldrand

 

In der Nähe zweier Höfe können sich die Bürger künftig ausruhen

Zwei neue Bänke im Stadtwald – das klingt nicht sensationell. Für Spaziergänger aus Bergrath, besonders für ältere Semester, ist das aber eine wichtige Nachricht. Denn wer von Bergrath aus durch die Felder zum Stadtwald hoch wandert, möchte sich dort auch ausruhen können. Das ist jetzt möglich. Auf eine Initiative der örtlichen SPD-Stadtverordneten Heinz Thoma und Peter Gartzen hin haben die Forstwirte des Eschweiler Forstamtes zwei solide Bänke gebaut, aus dem Holz von Douglasien, die im Stadtwald gefällt wurden. Der Wunsch war mehrfach an die örtlichen Kommunalpolitiker herangetragen worden. Die Bänke, wetterfest grün gestrichen und auch vandalismusfest, wurden am Ostrand des Stadtwaldes aufgestellt, in der Nähe des Zanderhofes und oberhalb des Bergrather Hofs. Von dort hat man einen schönen Blick hinunter auf den Ort Bergrath.

Quelle: Eschweiler Nachrichten / Eschweiler Zeitung vom 01.10.2018

 

08.07.2018 in Ortsverein

OV West: „Schließung des Bahnübergangs“

 

Jägerspfad: Bürgerdialog des SPD-Ortsvereins Eschweiler-West.

Der SPD-Ortsverein Eschweiler-West hatte jetzt zu einem Bürgerdialog zum Thema „Tunnelbau als Fuß- und Radweg zwischen Florianweg und Burgstraße“ eingeladen. 

Bereits seit über 15 Jahren bestehen seitens der Bundesbahn Überlegungen, den Bahnübergang am Jägerspfad endgültig zu schließen. So ist nun kürzlich beschlossen worden, den Bahnübergang im Jahr 2020 zu schließen. Während des Bürgerdialogs konnten die Teilnehmer Fragen rund um das Thema „Schließung des Bahnübergangs“ sowie zum Tunnelbau stellen. Außerdem bestand für die Besucher die Möglichkeit, ihre diesbezügliche Kritik zu äußern. 

65 kostenfreie Parkplätze

 

11.06.2018 in Ortsverein

OV Weisweiler: Krauthausen bleibt Vorsitzender

 
Dietmar Krauthausen

Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Weisweiler

 

Bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Weisweiler standen die Neuwahl des Vorstandes und der Delegierten für verschiedene Parteigliederungen im Vordergrund.

Bürgerdialog

In seinem Geschäftsbericht gab Dietmar Krauthausen einen Überblick über die Aktivitäten des Ortsvereins in den vergangenen zwei Jahren. Als Schwerpunkte nannte er den Bürgerdialog zur geplanten Umgestaltung der Windkraftanlagen auf der Halde Nierchen, die Teilsanierung des Hubert-Rössler-Weges, die Verlegung des Spielplatzes vom Schützenplatz neben die Festhalle Weisweiler und den Sozialen Wohnungsbau an der Dürener Straße. „Auch in Zukunft“ so Krauthausen, „werden wir an der Gestaltung unseres Stadtteiles mit den Bürgern arbeiten.“

 

 

18.05.2018 in Ortsverein

OV Süd: Eine besondere Ehre für den „Mister 60 plus“

 

Friedrich Piehler ist ab sofort Ehrenmitglied, Heinz Hesseler erhält eine Urkunde für seine 50-jährige Parteitreue . Diskussion mit Claudia Moll.

Im Rahmen eines lockeren Frühstücks ehrte der SPD-Ortsverband Eschweiler Süd nun langjährige Mitglieder. Nicht nur OV-Vorsitzender Georg Maier, sondern auch MdL Stefan Kämmerling und MdB Claudia Moll gratulierten den Jubilaren und richteten Grußworte an die versammelten Mitglieder. Friedrich Piehler wurde zum Dank für sein Engagement zudem zum Ehrenmitglied ernannt.

 

14.05.2018 in Ortsverein

OV Mitte: Optisch ansprechend – und frei von Verletzungsgefahren

 

Stark frequentierte Spielplätze Erfststraße und Krottshäuser modernisiert. Holzsplitter im Finger sind Vergangenheit.

Nach mehreren Ortsterminen der SPD-Ratsmitglieder Klaus Fehr und Monika Medic in Zusammenarbeit mit dem Jugendamtsleiter Jürgen Termath wurden die beliebten Spielplätze Erfstraße und Krottshäuser in Röhe durch den beharrlichen Einsatz aller Beteiligten nun fachgerecht ausgebessert, modernisiert und instand gesetzt.

 

Facebook

Mitmachen!