SPD Eschweiler organisiert kostenlose Fahrten zum Impfzentrum in Aachen

Veröffentlicht am 02.02.2021 in Stadtverband
 

Die Eschweiler SPD organisiert gemeinsam mit dem lokalen Busunternehmen Euregiotours für Menschen über 80 Jahren kostenlose Fahrten aus Eschweiler zum Impfzentrum nach Aachen und wieder zurück.

Personen, die einen Impftermin erhalten haben und selbst nicht wissen, wie sie zum Impfzentrum und wieder zurückkommen, können in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 16:00 Uhr die Telefonnummer 02403 5557891 kontaktieren und alles Weitere für die Fahrt zum Impfzentrum besprechen. Die Abholung der Eschweiler Bürgerinnen und Bürger erfolgt zu Hause. Die Fahrt ist kostenlos und ist ein Angebot für die Eschweilerinnen und Eschweiler für welche die Fahrt nach Aachen sonst eine zu große Herausforderung wäre. Auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen, die beispielsweise auf einen Rollator angewiesen sind, können das Angebot der SPD Eschweiler nutzen. Die Mitnahme von ganzen Rollstühlen ist leider nicht möglich, da keine Fahrzeuge mit ver-bauter Rollstuhlrampe nutzbar sind. In solchen Fällen sollten sich Betroffene an ihre Krankenkasse wenden. Es muss sichergestellt sein, dass der Weg vom Haltepunkt des Fahrzeugs vor dem Impfzentrum in das Impfzentrum selbstständig bewältigt werden kann.

„Viele Eschweilerinnen und Eschweiler stehen bei der Fahrt nach Aachen zum Impfzentrum vor großen Problemen. Zu denken ist beispielsweise an alleinlebende Menschen mit einem sehr hohen Lebensalter und mit eingeschränkter Mobilität oder Eschweilerinnen und Eschweiler, die zur Unterstützung keine Familienangehörigen in Eschweiler haben“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Dietmar Krauthausen und der Vorsitzende der SPD Eschweiler Oliver Liebchen. „Diesen Menschen wollen wir ein Angebot machen. Unkompliziert, schnell und kostenlos! Auch, um die Sorge vor einer Impfung zu nehmen und so die Bereitschaft zur Impfung zu erhöhen. Deshalb haben wir umgehend – zusammen mit dem lokalen Busunternehmen Euregiotours – den kostenfreien Fahrservice zum Impfzentrum organisiert.“

Dietmar Krauthausen und Oliver Liebchen: „Solange die Landesregierung keine flexiblen Lösungs-ansätze ermöglicht, wie beispielsweise Impfbusse, mobile Impfteams oder Zweigstellen von Impfzentren in den Kommunen, und solange die Verimpfung des Vakzins durch die Hausärzte noch nicht möglich ist, müssen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Eschweiler im Rahmen des Möglichen unterstützt werden. Dazu wollen wir mit diesem Angebot, das wir als ein zusätzliches Angebot zu dem der Stadt Eschweiler verstehen, einen Beitrag leisten.“

Zum Hintergrund: 

Erfasste Daten der betroffenen Personen (Name, Anschrift, Telefonnummer) werden nur zum Zwecke der Durchführung des Transports erhoben und umgehend nach erfolgtem Transport wieder vollständig gelöscht. Während des Transports muss eine Maske entsprechend der gesetzlichen Regelungen getragen werden. Zunächst wird das Angebot bis zum 31.03.2021 angeboten und wird gegebenenfalls je nach Situation noch verlängert. Die Fahrzeuge und Fahrer von Euregiotours ver-fügen über alle benötigten Genehmigungen und es besteht Versicherungsschutz.

 

Facebook

Mitmachen!