OV Süd: Wahrung des Bürgerauftrages - auch in Corona-Zeiten

Veröffentlicht am 13.05.2020 in Ortsverein
 

Selbst wenn das Corona-Virus es verhindern mag, dass der SPD-Ortsverein Eschweiler-Süd seine geplanten Ortsbegehungen in diesem Jahr durchführen kann, so können die Bürgerinnen und Bürger in Bergrath, Nothberg, Bohl, Hastenrath und Scherpenseel sicher sein, dass die Ratsmitglieder, Sachkundigen Bürger und Ortsvereinsmitglieder unermüdlich daran interessiert sein werden, die Stadtteile im Süden Eschweilers weiter nach vorne zu bringen.

Darüber hinaus werden weiter Stimmungen und Verbesserungsvorschläge der Bürgerinnen und Bürger aufgenommen, ausgewertet und je nach Möglichkeit und Inhalt der Vorschläge umgesetzt. 
Hierzu leisten insbesondere auch die Info- bzw. Ideenboxen in Bergrath, Nothberg und Hastenrath wertvolle Dienste. 

Für Bergrath, Nothberg und Hastenrath wurden bzw. werden z. B. durch die SPD folgende Verbesserungen geschaffen:

Erst jüngst wurde der Straßenbelag der Weierstraße in Bergrath vor der Grundschule und in der Nähe der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" mit der Aufschrift "30" als Hinweis zur Geschwindigkeitsreduzierung ausgestattet und ein zusätzlicher Abfallkorb wurde an der Umzäunung der Grundschule installiert.

Für Nothberg wurde erfolgreich beantragt, vor der Kindertagesstätte "Immenhof" ein Schutzgitter zu installieren, um die Kinder vor dem fließenden Verkehr zu schützen.

In Hastenrath erfolgte nach jahrelangem Einsatz die Instandhaltung des Bürgersteiges auf der Scherpenseeler Straße unter dem Aspekt "barrierearm". 

Zusätzlich wurden Maßnahmen zum Überflutungsschutz bei Starkregenereignisse und das Aufstellen von Rastbänken am Rande des Stadtwaldes initiiert.

Auf Antrag der SPD wird in Kürze die Beleuchtung "Am Riffersbach" parallel zur Eifelstraße ausgebaut.

 

Facebook

Mitmachen!