AfA zu Gast bei CBW

Veröffentlicht am 31.05.2019 in Arbeitsgemeinschaften

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) des SPD-Stadtverbandes Eschweiler hatte die Caritas-Behinderten-Werkstätten in Eschweiler auf der Aachener Straße schon lange auf ihrer Wunschliste der örtlichen Betriebsbesuche stehen.

Nun hat es endlich geklappt! Eine Abordnung der Arbeitsgemeinschaft mit ihrem Vorsitzenden Heinz Thoma und seinen beiden Stellvertretern, Claudia Moll (MdB) und Thorsten Müller, traf sich mit der CBW-Geschäftsführung, Vertretern  aus den einzelnen Werkstattbereichen, des Personalbereiches, der Mitarbeitervertretung und des Caritasverbandes.

Nach einem interessanten Einstieg in die Strukturen und den Zielsetzungen der CBW erfolgte ein angeregter Meinungsaustausch in entspannter Atmosphäre, in dem auch die aktuellen und örtlichen Rahmenbedingungen diskutiert wurden. Die Bundestagsabgeordnete und Sprecherin des Unterausschusses Globale Gesundheit im Bundestag, Claudia Moll, versprach, die Ergebnisse aus dem Dialog mit nach Berlin zu nehmen.

Natürlich stand auch der Neubau der der Eschweiler CBW, nur wenige Meter entfernt vom aktuellen Standort, auf der Tagesordnung.

CBW-Geschäftsführer  Michael Doersch zeigte sich zufrieden mit dem Ist-Stand der Baustelle, obwohl die derzeitige allgemeine Lage im Bausektor  nicht einfach sei.

Anschließend erfolgte eine Betriebsbegehung der einzelnen, vielfältigen Betreuungs- und Arbeitsbereiche, den die AfA-Mitglieder sichtlich beeindrucken konnte. Die Delegation konnte hier ausgiebig die Gelegenheit nutzen, mit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, wie Heilpädagogen, Pflegekräften, Fachbetreuern der einzelnen Werkstattbereiche, aber auch mit den zu betreuenden Menschen mit Handicap, ins Gespräch zu kommen. Zum Abschluss des Betriebsbesuches der Eschweiler SPD-Funktionsträger setzte sich Gesprächsrunde noch einmal zu einem Resümee zusammen und vereinbarte darüber hinaus, weitere Betriebsbesuche, z. B. in den Weisweiler Werkstätten, folgen zu lassen. Die hohe Fach- und Sozialkompetenz mit einer ausgeprägten menschlichen Qualität des gesamten Personals sowie die Freundlichkeit und der Fleiß aller Beschäftigten hat die SPD zu dem Fazit kommen lassen, den weiteren Weg der CBW mit Interesse begleiten zu wollen. Darüber hinaus stehen aber selbstverständlich auch Betriebsbesuche in den verschiedenen Eschweiler Firmen und Branchen auf der Agenda.

 
 

Facebook

Mitmachen!