Herzlich willkommen!

Liebe Eschweilerinnen und Eschweiler!

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des SPD-Stadtverbandes Eschweiler und der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Ihr
Oliver Liebchen
Vorsitzender der SPD Eschweiler

Ihre
Nadine Leonhardt
Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Eschweiler

Kontakt zum SPD-Stadtverband: info@spd-eschweiler.de

Kontakt zur SPD-Ratsfraktion: spd-fraktion@eschweiler.de

 

18.07.2018 in Arbeitsgemeinschaften

SPD-Frauen wollen sich für die Stadt stark machen

 

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen soll wieder aufleben. Viele Themenschwerpunkte in Aussicht.

Mehr als 30 weibliche SPD-Mitglieder trafen sich in der Gaststätte „Mexi“ am Markt, um dort die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Eschweiler wiederaufleben zu lassen. An thematischen Schwerpunkten fehlt es den Frauen nicht, wie Edeltraud Lindner in ihrer kurzen Schlussansprache erkenne ließ. 

So wollen die ASF-Aktiven in diesem Jahr bei einer Veranstaltung zum Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“ ihre Stimme erheben. „Eine kleine Klausurtagung“ ist ebenfalls geplant. Außerdem wollen die Vorsitzende sowie ihre Vorstandskolleginnen Irene Mainz und Helga Grimmer alles Menschenmögliche dafür tun, um ihre jüngeren Genossinnen, die jetzt noch Beisitzerinnen sind, für höhere Vorstandsweihen zu qualifizieren.

 

08.07.2018 in Ortsverein

OV West: „Schließung des Bahnübergangs“

 

Jägerspfad: Bürgerdialog des SPD-Ortsvereins Eschweiler-West.

Der SPD-Ortsverein Eschweiler-West hatte jetzt zu einem Bürgerdialog zum Thema „Tunnelbau als Fuß- und Radweg zwischen Florianweg und Burgstraße“ eingeladen. 

Bereits seit über 15 Jahren bestehen seitens der Bundesbahn Überlegungen, den Bahnübergang am Jägerspfad endgültig zu schließen. So ist nun kürzlich beschlossen worden, den Bahnübergang im Jahr 2020 zu schließen. Während des Bürgerdialogs konnten die Teilnehmer Fragen rund um das Thema „Schließung des Bahnübergangs“ sowie zum Tunnelbau stellen. Außerdem bestand für die Besucher die Möglichkeit, ihre diesbezügliche Kritik zu äußern. 

65 kostenfreie Parkplätze

 

11.06.2018 in Ratsfraktion

Antrag: Gemeinschaftsgärtnern in Eschweiler - Urban Gardening als generationsübergreifendes Projekt

 

In einem Schreiben an Bürgermeister Rudi Bertram beantragt die SPD-Fraktion u. a. zu überprüfen, ob es im Stadtgebiet Flächen gibt, die für das so genannte "Urban Gardening" (Gemeinschaftsgärtnern in der Stadt) zur Verfügung gestellt werden könnten.

Antrag als PDF-Dokument anzeigen

 

11.06.2018 in Ratsfraktion

Antrag: Bedarf von Futterpflanzen für Bienen und andere Insekten bei Neupflanzungen berücksichtigen

 

In einem Schreiben an Bürgermeister Rudi Bertram beantragt die SPD-Fraktion bei Neupflanzungen von Bäumen, Sträuchern o. ä. im Stadtgebiet verstärkt auf die Nützlichkeit von Pflanzen für Insekten zu achten – primär in Form von blühenden Futterpflanzen für Blüten suchende Insekten - und das Thema „Bedarf von Futterpflanzen für Bienen, Hummeln und ähnliche Insekten“ in einem Dialog und Austausch mit örtlichen Imkern und unter Zurhilfenahme von Expertenmeinungen zu beraten.

Ziel soll sein, Erfahrungen und Wissen auszutauschen und Ideen für die zukünftige Arbeit und Gestaltung in Eschweiler zu sammeln.

Antrag als PDF-Dokument anzeigen

 

11.06.2018 in Ortsverein

OV Weisweiler: Krauthausen bleibt Vorsitzender

 
Dietmar Krauthausen

Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Weisweiler

 

Bei der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Weisweiler standen die Neuwahl des Vorstandes und der Delegierten für verschiedene Parteigliederungen im Vordergrund.

Bürgerdialog

In seinem Geschäftsbericht gab Dietmar Krauthausen einen Überblick über die Aktivitäten des Ortsvereins in den vergangenen zwei Jahren. Als Schwerpunkte nannte er den Bürgerdialog zur geplanten Umgestaltung der Windkraftanlagen auf der Halde Nierchen, die Teilsanierung des Hubert-Rössler-Weges, die Verlegung des Spielplatzes vom Schützenplatz neben die Festhalle Weisweiler und den Sozialen Wohnungsbau an der Dürener Straße. „Auch in Zukunft“ so Krauthausen, „werden wir an der Gestaltung unseres Stadtteiles mit den Bürgern arbeiten.“

 

 

Facebook

Mitmachen!