08.05.2017 in Ratsfraktion

Antrag: Umbau des Kellers der Schwimmhalle Jahnstraße zum Trainingszentrum der wassersporttreibenden Vereine Eschweilers

 

In einem Antrag an Bürgermeister Rudi Bertram bentragt die SPD-Fraktion, dass die Stadtverwaltung - in Abstimmung mit den zukünftigen Nutzern der Jahnhalle - Planungsleistungen für den Umbau des Kellers der Jahnhalle beauftragen soll, um eine solide Kenntnis über Kosten zu erhalten, die bei einem Ausbau des Kellers der Jahnhalle anfallen würden.

Antrag als PDF-Dokument anzeigen

 

07.05.2017 in Arbeitsgemeinschaften

AG 60 plus: Die erste Bank steht, vier folgen

 

Neue Sitzgelegenheiten sollen zu Spaziergängen an der Inde animieren

Auf Beschluss der Arbeitsgemeinschaft 60 Plus sollen an ausgewählten Standorten, insbesondere im Bereich von Wander- und Radfahrrouten, Ruhebänke aufgestellt werden. 

Unter Federführung des ehemaligen Stadtdirektors Claus-Dieter Härchen hat eine Arbeitsgruppe hierzu konkrete Vorschläge erarbeitet. Bürgermeister Rudi Bertram eingesetzt, hat seine Unterstützung zugesagt hat. 

Nun konnte Hermann Gödde, Erster Beigeordneter der Stadt Eschweiler, der Vorsitzenden der SPD AG 60plus, Angelika Köhler, mitteilen, dass die erste dieser Bänke aufgestellt ist.

05.05.2017 in Arbeitsgemeinschaften

AG 60 plus: SPD nimmt Pflege in Fokus

 

Bundestags-Vizepräsidentin Ulla Schmidt wirbt bei der Arbeitsgemeinschaft 60plus der Eschweiler SPD dafür, mehr Geld in Gesundheitspolitik zu investieren

Fast neun Jahre lang, von Januar 2001 bis Oktober 2009, hatte Ulla Schmidt das Amt der Bundesministerin für Gesundheit inne. Niemand trug länger Verantwortung in dieser Position. Am Samstagvormittag besuchte die amtierende Vizepräsidentin des Bundestags auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft 60plus der Eschweiler SPD die Indestadt, um über das Gesundheitswesen in Deutschland zu sprechen.

Thema Sozialdemokratie

Mit der Frage „warum ist es so wichtig, dass die Sozialdemokratie in der Verantwortung steht?“, begann die gebürtige Aachenerin ihren Vortrag. Weil die Gegenwart zeige, dass vieles, das jahrzehntelang selbstverständlich zu sein schien, nämlich Frieden, Demokratie und Freiheit, eben doch nicht selbstverständlich sei, so die Antwort der Politikerin. „Deshalb freue ich mich, dass im Rahmen der ‚Pulse of Europe‘-Initiative nun zahlreiche Menschen bereit sind, dafür zu kämpfen“, unterstrich Ulla Schmidt. Es seien auch positive Entwicklungen im Gange. Bei der NRW-Landtagswahl in knapp zwei Wochen werde das Ergebnis jedoch anders aussehen als in den Niederlanden oder Frankreich, so die Überzeugung der ehemaligen Gesundheitsministerin. 

21.04.2017 in Ortsverein

Gibt’s bald „Eschweiler Stadthonig“ vom Rathausdach

 

​SPD will mit Blick auf die geplanten Dachgärten im Rathausquartier Bienenstöcke aufs Dach des Verwaltungsdomizils setzen lassen

Im ersten Moment klingt es paradox, Bienen in Innenstädten anzusiedeln und damit Natur und Wildnis auf Beton, Stein und Abgase treffen zu lassen. Doch der SPD-Ortsverein Eschweiler-Mitte hat sich nun das Thema „Bienen“ auf die Fahne geschrieben und möchte erreichen, dass auf dem Dach des Rathauses Eschweiler Bienenstöcke angesiedelt werden können. 

„Bienen sind kleine und unscheinbare Lebewesen, die doch von enormer Wichtigkeit für unser Ökosystem sind. Laut einer Studie aus dem Jahre 2013 entspricht die weltweite Bestäubungsleistung von Bienen einem Wert von rund 265 Milliarden US-Dollar, und gerade in Innenstädten produzieren Bienen teilweise doppelt so viel Honig wie auf dem Land, weil das Nahrungsangebot an Blüten in städtischen Parks und Gärten größer ist“, sagt der Geschäftsführer der SPD Eschweiler-Mitte, Aaron Möller. Die Genossen der SPD Eschweiler-Mitte unter Vorsitz von Stephan Löhmann wollen mit dem Antrag erreichen, dass das Bewusstsein für die biologische Vielfalt und Gefährdung des Ökosystems symbolisch stärker geweckt wird und die Stadt Eschweiler sich dem Negativtrend des Bienensterbens entgegensetzt.

21.04.2017 in Ortsverein

OV Mitte: Antrag - Aufstellung von Bienenstöcken im "Rathaus-Quartier"

 

In einem Schreiben richtet der SPD-Ortsverein Eschweiler an Bürgermeister Rudi Bertram die Frage, ob im Zuge der bevorstehenden Veränderungen im "Rathaus-Quartier" die Aufstellung von Bienenstöcken auf dem Dach des Rathauses Eschweiler (alternativ auf anderen städtischen Gebäuden) ermöglicht werden kann.

Antrag als PDF-Dokument anzeigen.

Bundestagskandidatin Claudia Moll

Facebook

Mitmachen!