09.04.2018 in Ortsverein

OV Mitte: Entwicklung - Ehemalige Tennisplätze Jahnstraße

 

Der Ortsverein Eschweiler-Mitte hat sich mit dem Gelände der ehemaligen Tennisplätze an der Jahnstraße beschäftigt, wo der Pflegedienst CURA einen neuen Betriebsstandort errichten wird und wo im östlichen Teil ein hochwertiger, stadtnaher Wohnkomplex mit 32 barrierefreien Wohnungen entstehen soll.

In einem Schreiben an Bürgermeister Rudi Bertram formuliert der Ortsverein verschiedene Anregungen, die dazu beitragen könnten, das zukünftig wahrscheinlich höhere Verkehrsaufkommen in diesem Gebiet zu bewältigen.

Antrag als PDF-Dokument anzeigen

 

02.03.2018 in Ortsverein

OV West: Parkhaus am Hbf

 

In einem Antrag an Bürgermeister Rudi Bertram regt der SPD-Ortsverein Eschweiler-West u. a. an zu überprüfen, ob am Eschweiler Hauptbahnhof ein Parkhaus errichtet werden kann.

Antrag als PDF-Dokument anzeigen

 

13.01.2018 in Ortsverein

OV Weisweiler: Josef Küpper schon seit 50 Jahren dabei

 

Bei einer Feier des SPD-Ortsvereins Weisweiler werden Jubilare geehrt . Blick auf die Arbeitsschwerpunkte.

Zur Weihnachtsfeier begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende der Weisweiler SPD, Dietmar Krauthausen, wieder zahlreiche Mitglieder. In einer kurzen Ansprache erläuterte Krauthausen noch einmal die Schwerpunkte der Arbeit des Ortsvereins im abgelaufenen Jahr. 

Im Besonderen ging er auf die Befriedung des Umfeldes an den Flüchtlingsunterkünften in der Severinstraße, die Auseinandersetzung um den geplanten Neubau von Windenergieanlagen auf der Halde Nierchen, der Umgestaltung des Ortskerns durch Neubau von Pflegeplätzen und Seniorenwohnungen, die Verlegung des Spielplatzes neben die Festhalle und die Ertüchtigung des Hubert-Rössler-Wegs ein.

 

13.12.2017 in Ortsverein

OV West: SPD Ortsverein West hält zusammen „wie Pattex“

 

Die Sozialdemokraten von Eschweiler-West halten zusammen – so sehr, dass ihr Ortsverein als „OV Pattex“ Eingang in die Geschichtsbücher der SPD an der Inde gefunden hat. Ihre Geschichte lässt sich nach einer einfachen Formel umreißen – und die gab bei der Feier zum 40-jährigen Bestehen jenes „OV Pattex“ niemand geringerer als NRW-Parlamentarier Stefan Kämmerling zum Besten: „Am Anfang war ein Wagner – und jetzt ist wieder ein Wagner da.“

 

30.11.2017 in Ortsverein

OV Mitte: Genossen blicken auf ein ereignisreiches Jahr

 

Jahresabschlussfeier des SPD-Ortsvereins Mitte . Mitglieder lassen eine stattliche Reihe von Anträgen an die Stadtverwaltung Revue passieren. Viele Gäste machen ihre Aufwartung. Deutliche Steigerung bei den Neuzugängen.

In gemütlicher Atmosphäre versammelten sich die Mitglieder des Ortsvereins Mitte der indestädtischen Sozialdemokraten zur Jahresabschlussfeier im Städtischen Seniorenzentrum an der Marienstraße.Vorsitzender Stephan Löhmann hieß die vielen Genossen herzlich willkommen und begrüßte besonders NRW-Landtagsmitglied Stefan Kämmerling, den Stadtverbandsvorsitzenden Oliver Liebchen, sowie die ehemaligen Ortsvereins-Vorsitzenden Willi Heidbüchel, Neithard Schmidt, Rainer Lange und Thomas Ladwig.

Im Anschluss blickten die Sozialdemokraten auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurück. So zählte Löhmann einige Stichworte zu eingereichten Anträgen an die Stadtverwaltung auf: „Mängelbeseitigung auf Spielplätzen; Verlagerung der Spielgeräte wegen Baus der Kita am Grünen Weg auf die gegenüberliegende Seite Inde-strasse; um den Parkdruck im Umfeld des Berufskollegs Augusst-Thyssen-Straße akut zu nehmen ein vorübergehendes Parken auf dem Indestadion; Gespräch und Maßnahmen zur Lärmreduzierung der Euregiobahn bei Anwohnern der Vulligstraße; August-Thyssen-Straße ein befestigter Fußweg, wo bisher nur Schotterweg war; unter dem Eindruck des großen Bienensterbens einen Bienenansiedlung auf dem Rathausdach; Barrierefreiheit für Menschen mit Handicap in Röhe.“

 

Facebook

Mitmachen!